ProdukteBack

Ventilatoren

BESB-Boxventilatoren

BESB250 og BESB500

Luftmengen: 300 - 10.800 m3/h

  • Sparventilator
  • Minimaler Energieverbrauch
  • Niedrige Betriebskosten
  • Längere Wartungsintervalle
  • Niedriger Schallpegel
  • Rückwärtsgekrümmte Schaufeln

BESF-Boxventilator

BESF160 og BESF280

Luftmengen: 70 - 4.860 m3/h

  • Kompakt
  • Schnelle Durchflussänderungen
  • Zuverlässige Lösung
  • F-Rad (vorwärtsgekrümmte Schaufeln)

DTV Dachventilator, vertikale Fortluft

Luftmengen:  60 - 6.170 m3/h

  • Hohe Korrosionsbeständigkeit
  • Rückwärtsgekrümmte Schaufeln
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Niedrige Betriebskosten
  • Läßt sich auf der Dachdurchführung TGK montieren

DTH Dachventilator, horizontaler Auswurf

Luftmengen: 60 - 4.500 m3/h.

  • Hohe Korrosionsbeständigkeit
  • Rückwärtsgekrümmte Schaufeln
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Niedrige Betriebskosten
  • Läßt sich auf der Dachdurchführung TGR/TGK montieren

VVR-Wandventilator

Luftmengen: 60 - 3.100 m3/h.

  • Radialer Auswurf
  • Hohe Korrosionsbeständigkeit
  • Rückwärtsgekrümmte Schaufeln
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Niedrige Betriebskosten
  • Kann mit der Mauerdurchführung MGO eingesetzt werden

Ventilatorautomatik

Group image controls for fans

Automatik für Regelung von Ventilatoren nach Motortyp

  • Stufenlose Regelung von  Ventilatoren mit einphasigen Motoren
  • Elektronische Drehzahlregelung von Ventilatoren mit FC oder EC-Motoren 
  • Konstantdruckregelung von Ventilatoren

EXHAUSTO GmbH

Mainzer Straße 43
D-55411 Bingen am Rhein

Tel: +49 06721 - 9178111E-mail:

neuheiten

VEX370 – eine große, kleine Neuheit... Luftleistung bis zu 9.000 m³/h!
Das VEX370 ist mit einem integrierten (am Zuluftstutzen angebauten!) Warmwasser-Heizregister für reduzierte Einbaumaße erhältlich und wird mit unserer EXact2-Automatik oder für eine andere Automatik angeboten.
19.06.13
Haben Sie auf der ISH unser neues VEX370 gesehen?
Das neue Lüftungsgerät mit Gegenstromwärmetauscher.
Bei einer Bodenfläche von unter 4,5 m² kann das VEX370 Luftmengen von bis zu 9.000 m³/h leisten.
Entsprechende Geräte benötigen in der Regel 33 % mehr Bodenfläche.
28.05.13