VIR - Kontrollventil

Allgemein

VIR - Kontrollventil

Allgemein 

Die EXHAUSTO Kontrollventile VIR aus weißlackiertem Stahlblech werden in Verbindung mit Lüftungsanlagen eingesetzt, bei denen ein richtungsorientierter Luftstrom bei gleichzeitig niedrigem Schallpegel erforderlich ist.

Durch einen drehbaren Ventilteller kann der Luftspalt auf die gewünschte Leistung eingestellt werden.Die richtungsorientierte Sektorplatte erzeugt eine Streubreite von 180°, so dass das Ventil besonders für die Montage in Deckenecken oder Wänden geeignet ist. Soll das Ventil zentral im Raum montiert werden, wird die Sektorplatte entfernt.

Ein mitgelieferter Bajonettverschluss ermöglicht auch die Montage direkt in ein Spirorohr montiert werden.
Der aufgeleimte Schaumgummiring sorgt für Dichtigkeit zwischen Ventil und Bajonettverschluss.

Maßskizze

VIR - Kontrollventil

MAßSKIZZE

VIR målskitse


Nenndurchmesser
Ød, mm
ØD, mm
VIR100 100 135
VIR125 125 165
Leistungsdiagramme

VIR - Kontrollventil

Leistungsdiagramme

Die Diagramme zeigen die Kapazität mit dem im Rohrstutzen montierten Regelventil an. In den Diagrammen können Volumenstrom qv (l/s und m3/h), Gesamtdruckabfall pt (Pa), Wurflänge L02 (m) und A-gewichteter Schallleistungspegel (LWA) für verschiedene Einstellungen a (mm) abgelesen werden sowie mit und ohne Sektorplatte.

VIR100 mit Sektorplatte

VIR100 kapacitetskurve med sektorplade

VIR100 ohne Sektorplatte

VIR100 kapacitetskurve uden sektorplade

VIR125 mit Sektorplatte

VIR125 kapacitetskurve med sektorplade

 

VIR125 mit Sektorplatte

VIR125 kapacitetskurve uden sektorplade

 

Schalldaten

VIR - Kontrollventil

Schalldaten

Schallleistungspegel im Oktavband L(dB)
Schallleistungspegel LW (dB) = LWA + Kok
LWA lässt sich in den Kapazitätsdiagrammen ablesen. Die Konstanze Kok lässt sich aus den Tabelle unten ablesen.

VIR mit Sektorplatte

Ventil Mittelfrequenz (Hz)
125 250 500 1000 2000 4000 8000
VIR100 -2 -2 -4 -6 -8 -8 -16
VIR125 -1 -1 -1 -4 -12 -19 -33
Tol. 6 ±3
±2 ±2 ±2 ±2 ±2 ±3

 

VIR ohne Sektorplatte

Ventil Mittelfrequenz (Hz)
125 250 500 1000 2000 4000 8000
VIR100 -6 -2 -3 -5 -8 -9 -15
VIR125 0 1 -1 -5 -15 -21 -33
Tol. 6 ±3 ±2 ±2 ±2 ±2 ±2 ±3

 

Eigenschalldämmung, DL (dB)

Ventil Mittelfrequenz (Hz)
125 250 500 1000 2000 4000 8000
VIR100 18 13 11 9 8 7 8
VIR125 16 11 9 9 7 6 5
Tol. 6 ±3 ±2 ±2 ±2 ±2 ±2 ±3
Wurfweite und Streubreite

VIR - Kontrollventil

Wurfweite und Streubreite

Wurfweite und Streubreite mit der Endgeschwindigkeit L0,2 m/s.
Wurfweite L0,2ist der größte Abstand zwischen Armaturmitte und dem Isovel 0,2m/s. Sie ist bei Deckenmontage der Armatur angegeben. 

Streubreite VIR

A-C. Mit Sektorplatte (exzentrisch)
B-D. Ohne Sektorplatte (zentrisch)
VIR spredningsbillede

Verbreitung Zeichnung A + B
Maximale vertikale Höhe, bv [m]:
Einstellung a [mm] Δt
 ±0 K -10 K
 4 bv = 0,04 x l02 bv = 0,064 x l02
 12 v = 0,04 x l02
v = 0,075 x l02

Verbreitung Zeichnung C
Maximale horizontale Breite, bh [m]:
Einstellung a [mm] Δt
 ±0 K -10 K
 4 bh = 1,45 x l02 bh = 1,15 x l02
 12 h = 1,45 x l02
h = 1,09 x l02


Verbreitung Zeichnung D
Maximale horizontale Breite, bh [m]:
Einstellung a [mm] Δt
 ±0 K -10 K
 4 bh = 2 x l02 bh = 2 x l02
 12 h = 2 x l02
h = 2 x l02
Einstellung/luftmengde

VIR - Kontrollventil

Einstellung/luftmengde

VIR ohne sektorplatte

Ventil montiert in   Einstellung a (mm)
VIR100
a  2 4 6 9 12
Kanal 
k 1,09 1,56 2,11 2,81 4,31
VIR125 a 4 6 9 12 15
Kanal  
k 1,95 2,99 4,41 5,72 7,41

 

VIR mit sektorplatte

Ventil montiert in   Einstellung a (mm)
VIR100
a  2 4 6 9 12
Kanal 
k 0,882 1,45 1,75 2,49 2,89
VIR125 a 4 6 9 12 15
Kanal  
k 1,97 2,65 3,40 4,23 4,77


Berechnung der Luftmenge:

Formula airflow

Alles auswählen über Produkt Serien VIR - Kontrollventil:

NEHMEN SIE NOCH HEUTE KONTAKT MIT UNS AUF

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung über Lüftungsprodukte und Systemlösungen


EXHAUSTO by Aldes GmbH
Mainzer Straße 43
D-55411 Bingen am Rhein

Tel +49 (0)6721 - 9178111
E-mail: info@exhausto.de
Vex overview

VEX-Übersicht

Bekommen Sie einen schnellen Überblick über das gesamte Programm mit kompakten VEX-Geräten mit Wärmerückgewinnung.

Siehe VEX-Übersicht hier