EXcon (Automatik für VEX4000)

EXcon

Alle Geräte der Serie VEX4000 sind mit einer integrierten Automatik zur  Steuerung von u. a. Luftmenge, Wärme und Kälte lieferbar. Im Betriebsprogramm wird festgelegt, wie und wann die Automatik zwischen  den eingebauten Funktionen wechselt.

Es ist natürlich auch möglich, den VEX4000 ohne Automatik zu bestellen - dies gilt jedoch nicht für VEX4000 mit integrierter Kühlung.

Einführung

EXcon Automatik, Einführung

Die in die VEX4000-Geräte integrierte EXcon-Automatik regelt u. a. Luftmenge, Wärmerückgewinnungsniveau, Heizleistung, Kühlleistung und sichert damit die optimale Regelung des Raumklimas.

Im dazugehörigen Online-Betriebsprogramm kann der Nutzer selbst festlegen, wie und wann die Automatik zwischen den integrierten Funktionen wechseln soll. Der Nutzer kann ebenfalls die Programmeinstellung durch vorübergehende Zwangssteuerungen zurücksetzen.

Die EXcon-Automatik gibt dem Nutzer über einen integrierten WEB-Server die Möglischkeit, die Anlage über eine Homepage mit persönlichen Anmeldedaten zu bedienen, auf der ein Wochenprogramm für die Lüftung eingestellt werden kann. Bei Bedarf hat der Nutzer auch Zugang zu einer Zwangssteuerung, um vom Wochenprogramm abzuweichen. Über das Betriebsprogramm wird zudem der aktuelle Zustand des Geräts überwacht.

Die EXcon-Automatik hat eine Reihe von integrierten Funktionen, verschiedene Formen der Temperaturregelung und einige Steuerungsformen, die eine Anpassung an alle denkbaren Installationsbedingungen ermöglichen.

Die EXcon-Automatik in Kürze

Benutzerfreundlich

  • eingebauter benutzerfreundlicher Web-Server mit an den jeweiligen Benutzer angepasstem Informationsniveau<

Zuverlässig

  • Mit modularem BUS-System für sicheren Betrieb
  • Sicherung vor unbefugtem Zugriff
  • wirkungsvolle Fehlersuche und klare Übersicht

Kostenoptimal

  • einfache Einrichtung und Verständlichkeit, einfache Wartung  
  • viele Anpassungsmöglichkeiten
  • einmalige Benutzerfreundlichkeit
  • energiesparend durch Sicherung des optimalen Betriebs

Flexibel

  • mit Plattform, die sich an den Kundenbedarf anpassen lässt
  • Möglichkeit für spätere Upgrades, Aktualisierung der Software über SD-Karte

Zukunftssicher

  • Aktualisierung der Software über SD-Karte
  • Möglichkeit für Integration in viele verschiedene BMS-Systeme

Integrierte Funktionen der Automatik

  • Nachtabsenkung
  • Alarmlog und Datenlog
  • Steuerung nach Tages-, Wochen- oder Jahresplan
  • Verlängerter Betrieb
  • Externer Zwangsbetrieb mit Nachlauf
  • Alarm per E-Mail
  • Sommernachtkühlung
  • Außentemperaturkompensierung
  • Automatischer Sommer-/Winterwechsel
  • Digitale Eingänge für:
    - Externes Zurücksetzen von Alarmen
    - Externe Einstellung von niedriger, mittlererund hoher Drehzahl
    - Externe An-/Ausschaltung

Einstellung und Steuerung über Web-Server vom PC, Smartphone oder Tablet.

Netzwerkkommunikation

Die Netzwerkkommunikationen unterstützt BacNet über TCP/IP sowie Modbus über RS485 oder TCP/IP. Optional ist ebenfalls Kommunikation mit LonWorks möglich

EXcon Bedieneinheit (Touch Display)

Mit dem VEX4000 wird auch eine Bedieneinheit (Touch Display) mit 2 m Kabel mitgeliefert. Die Bedieneinheit kann am Gerät selbst oder in einem nahegelegenen Kontrollraum platziert werden.

Die Bedieneinheit ist durch ihre visuelle Steuerung einfach und bequem zu bedienen.

WAP (Wireless Access Point)

WAP ist ein kleiner WLAN-Router, der im Gerät montiert ist. Dies ermöglicht den kabellosen Zugriff auf den Webserver über PC, Smartphone oder Tablet, so dass man das Geräts mit mobilen Geräten schnell und einfach konfigurieren kann.

Weblösung als Standard

Weblösung als Standard

VEX4000 wird mit eingebautem, intelligentem Webserver mit benutzerangepassten Menüs und Informationen geliefert. 

EXcon control options  

Smartphone/tablet (WLAN oder WAP erforderlich)

Alles über das Internet steuern

Die einfache und intuitive Web-Steuerung ist bei allen modularen Geräten standard. Bei dieser Lösung wird die Luftmenge auf einzelnen Bildern in der Websteuerung gezeigt und gesteuert. Auch der Zustand und die Steuerung der Module erfolgt über ein einziges Bild..

EXcon drift setpunkt DK
Steuerung des Geräts

Wochenprogramm

Ein übersichtliches Wochenprogramm sorgt dafür, dass die Anlage keine Aufsicht oder Eingriffe benötigt. Sollte ein zwangsgesteuerter Betrieb erforderlich sein, ist das natürlich ebenfalls möglich.

EXcon drift stil program DK
Anpassung des Wochenprogramms

Betriebsstatus

Der aktuelle Zustand des Geräts lässt sich einem Flussdiagramm entnehmen. Mit einem Klick auf die einzelnen Module werden die eingestellten Sollwerte und Ist-Werte angezeigt.

EXcon_alarmlog status DK
Anzeige des Zustands des Geräts und der Module

Alarme

Alle Alarme werden aufgezeichnet und bei Änderungen des Betriebszustandes können Warnmeldungen per E-Mail verschickt werden.

Alarmmenü enthält mehrere Schirmbilder, u.a. Alarmlogmenü und Alarmübersichtmenü, wo künftige Alarme gesehen werden können. 

EXcon_alarmlog DK
Anzeige des Alarmprotokolls

Steuerung und Regelung

EXcon, Steuerung und Regelung

Einstellung von Betriebsparametern

Die Werkseinstellung der Standard-Betriebsparameter und Sollwerte wird nach den Normen für die Komfortlüftung vorgenommen. Eine weitere Anpassung an die endgültige Betriebssituation erfolgt durch Tests bei der Inbetriebnahme des Geräts.


Steuerung und Regelung:

Steuerungsarten

  • Konstanter Druck
  • Konstante Luftmenge
  • Abluft-Slave
  • Zuluft-Slave
  • Konstanter VOC/CO2
  • Ventilatoroptimierung
  • Ventilatoroptimierung-Slave
  • GreenZone
  • GreenZone-Slave
  • Konstante Motordrehzahl
  • Adaptive Druckregelung (PAD - patentierte Lösung zur Energieoptimierung von VAV-Systemen)
    Weitere Informationen zu PAD finden Sie im nächsten Abschnitt.
  • 0-10 V Abluft-Slave
  • 0-10 V Zuluft-Slave
  • Zonensteuerung von bis zu 4 Zonen pro Anlage – weitere Informationen unter Zonenmodul

Temperaturregelung

  • Konstante Zulufttemperatur
  • Konstante Ablufttemperatur 
  • Konstante Raumtemperatur
  • Konstante Differenz zwischen Abluft und Zuluft
  • Sommer-/Winterkompensation
  • Umlufterwärmung/-kühlung (Option)
  • Sommernachtkühlung

PAD - Patentierte Adaptive Druckregelung

PAD - Patentierte Adaptive Druckregelung

Die von Aldes entwickelte Patentierte Adaptive Druckregelung optimiert die energetischen und regelungstechnischen Schwächen der Konstantdruckregelung bei Lüftungssystemen mit variablen Volumenströmen.

Durch die Patentierte Adaptive Druckregelung können bis zu 43%* Energiekosten gespart werden.

*bis zu 43% im Vergleich zu einer Anlage mit Konstantdruckregelung (VAV).
Bis zu 20% im Vergleich zu einer bedarfsgesteuerten Anlage mit Konstantdruckregelung (DCV).

Weniger Druckverluste, weniger Eigenschall mehr Energieeinsparungen dank PAD

Bei der Konstantdruckregelung wird in allen Volumenstrombereichen ein konstanter Druck durch das Lüftungsgerät bereitgestellt (Abb.: 1-blaue Linie).

Bei variablen Volumenstromsystemen z.B. Zonenregelungüber CO2 oder Feuchtigkeit, benötigt das Lüftungssystem jedoch bei einem geringeren Volumenstrom weniger Druckverlust im System (Abb.: 1-rote Linie).

 

SFP-Wert

Die PAD - Patentierte Adaptive Druckregelung senkt den Druck des Lüftungsgerätes bei sinkendem Volumenstrom und stellt nur die notwendige Luftmenge zur Verfügung.

Dadurch verbraucht das Lüftungsgerät, speziell in den Teillastbereichen, wesentlich weniger Energie als bei der Konstantdruckregelung (Abb.: 2-rote Linie).

SFP Wert

Schalleistung

Durch den niedrigeren Druck im Teillastbereich des Lüftungssystems und die damit verbundene geringere Motordrehzahl des Ventilators läuft das Lüftungsgerät wesentlich leiser.

Etwaige Volumenstromregler müssen keinen überschüssigen Druck abbauen und erzeugen somit weniger Eigenschall (Abb.: 3-rote Linie). Die Geräuschreduzierung ist bei geringerer Last am deutlichsten.

Nach der Eingabe der Referenzwerte berechnet die Excon-Steuerung in unseren Geräten der Serie VEX4000 eine Druckkurve für den Volumenstrom zur Steuerung der Lüftung. Während des Betriebs misst die Steuerung Volumenstrom und Druck und korrigiert bei Abweichungen die Referenzwerte.

 

  Druck (P) Luftmenge (Q)
A  Pmin  Qmin
B Pmin + (Pmax - Pmin)/2 Qmin + Qmax - Qmin)/4
C  Pmin + (Pmax - Pmin) ∗3/4
 Qmin + Qmax - Qmin)/2
D  Pmax Qmax
EXcon, integrierte Automatik

EXcon, Auf der Basis der BUS-Technologie

EXcon unterstützt die folgenden Netzwerke:

  • Integrierter Webserver - TCP/IP
  • Modbus - RS485 / TCP/IP
  • BACnet - TCP/IP
  • LON - FT10 (Zusatzmodul)

EXcon basiert auf der Bus-Technologie mit einer großen Vielzahl an externen Kommunikationsmöglichkeiten. Die Steuerung kann komplett von der Zentrale über den Webserver erfolgen.

EXHAUSTO bietet darüber hinaus Sonderlösungen, die eine spezielle Steuerung für verschiedene Anwendungsbereiche erfordern.

  

EXcon - illustration
Smartphone/tablet (WLAN oder WAP erforderlich)


EXcon, Zubehör für die Automatik (Sensoren)

EXcon

Zubehör für die Automatik (Sensoren)

An die EXcon-Automatik können die folgenden Sensoren als Zubehör angeschlossen werden:

PTH-DUCT

Drückfühler Druckfühler für Konstantdruckregelung des Zu- und Abluftkanals Modbuskommunikation.

PTH-DUCT 
Versorgung über Modbus 24 V DC
Messbereich 0 - 2500 Pa
Genauigkeit
- Betrieb
- Kurzzeitig, aber
 
-20 °C bis 40 °C
-30 °C bis 50 °C
Dichtungsklasse IP54

CO2-DUCT/CO2-ROOM

CO2-Sensor CO2- Sensor für Raum- oder Kanalmontage


CO2-DUCT /CO2-ROOM
Versorgung  24 V AC/DC
Steuersignal, Analog-Output 0-10 V DC 
Messbereich
- CO
2:
- CO:

0 - 2000 ppm
0-100 ppm
Genauigkeit. CO2-DUCT
- CO2:
- CO:

±30 ppm @ 25°C
±10 ppm @ 25°C
 Genauigkeit. CO2-ROOM
- CO2:

- CO:

±1% des Messbereichs und
±5% des Messwertes
±10 ppm 
Dichtungsklasse IP54

VOC-Sensor

VOC-Sensor
VOC-Sensor mit Modbus
Der VOC-Sensor wird zur Messung der Luftqualität bei Bedarfssteuerung eingesetzt. Der Sensor misst den Gehalt an flüchtigen organischen Stoffen, die von Menschen, Einrichtung, Reinigungsmitteln und Baustoffen abgegeben werden.

Die VOC-Konzentration wird in CO2-Äquivalente umgerechnet. Der Sensor kann somit vorhandene CO2-Sensoren ersetzen.


VOC-Sensor
Versorgung  18 - 30 V DC, nominal 24 V AC/DC via Modbus
Startzeit - Reaktionszeit 15 min - > 5 min 
Messbereich 450-2000 ppm CO2-Äquivalente
Genauigkeit RH
± 150 ppm

 

PIR-Sensor

PIR-Sensor

Bewegungsmelder, der das Gerät bei Bewegungen im Raum übersteuert. Der Melder hat einen Abdeckungsbereich von 110°.

Gegen unerwünschte Starts und Stopps kann eine Verzögerung eingestellt werden.

PIR-Sensor
Versorgungsspannung 24 VAC/DC (18 - 26 V AC/DC) 
Stromverbrauch  Typ: 500 mW, max. 1W
Leistung Relais: 24 V AD7DC, 5A/NO, 3A/NC
Erfassungsbereich
- Erfassungswinkel
- Reichweite

110°
Ca. 15 m. 
Temperaturbereich -10 °C bis + 60 °C
Verzögerung
- Startverzögerung
- Stoppverzögerung
Von 0 bis 10 Min.
Von 5 Sek. bis 30 Min. 
Maße L x H x B 66 mm x 112 mm x 45 mm
Gewicht
56 g

Raumsensor

Raumsensor

Raumsensor zur Erfassung der Raumtemperatur.

Der Raumsensor wird an der Wand montiert.

Polarweiß

Dichtungsklasse: IP20

Raumsensor 
 Versorgung  24 V AC/DC
 Messbereich  -20°C bis +70°C
 Dichtungsklasse  IP20

 

Außentemperaturfühler


EXcon accessories TS

Zur Messung der Außentemperatur, wird z. B. in Geschäftslösungen zur Steuerung der Umluftfunktion bei der Kühlung verwendet.

Außentemperaturfühler
 Versorgung  24 V AC/DC
 Messbereich  -40°C bis +70°C

Temperatursensor für Rücklaufwasser


EXcon accessories TS


Temperatursensor für Rücklaufwasser an HW-/HWR-Heizregistern und CW-Kühlregistern. Der Temperatursensor wird am Rücklaufwasserrohr angebracht.
 

TS RETURN, Temperatursensor zur Messung der Temperatur des Rücklaufwassers
 Versorgung  24 V AC/DC
 Messbereich  -50°C bis +70°C


Feuchte- und Temperatursensor via Modbus


Duct sensor


HTH6200 ist ein kombinierter Feuchte- und Temperatursensor für die Kanalmontage. Der Sensor ist in 3 Versionen erhältlich: HTH6202, HTH6203 und HTH6204. Die mechanische Ausführung ist bei allen drei gleich, sie unterscheiden sich hinsichtlich der Modbus-Adressierung.

HTH6202/-6203/-6204
Versorgung  24V DC via Modbus
Messebereich (Temperatur)  -40°C bis +120°C
Messebereich (Feuchte) 0 - 100 % RH
EXcon, sonstiges Zubehör für die Automatik

Optional erhältlich ist das folgende Zubehör zur EXcon-Automatik:


LON-Modul für CTS-Anlage

Über das LON-Modul ist es möglich, die Geräte mit CTS-Anlagen zu verbinden, die das LON-Protokoll verwenden. 


Rauchsensor 

Novema røgdetektor

Unigard Rauchmelder zur Messung der Rauchgase in Lüftungskanälen. Der Melder kann im Gerät angebracht oder nachträglich im Kanal montiert werden.

 

 Rauchsensor  
 Versorgung  24 V AC/DC
 Messbereich Optisch
 Messbereich Temperatur  -10°C bis +55°C
 Dichtungsklasse IP54

Brandthermostat

BT brandtermostat

Zum Ausschalten des Lüfutngsgeräts im Brandfall. Wählen Sie zwischen 50°C und 70°C Abschaltung.

Brandthermostat   
Temperaturbereich 50°C
70°C

Brandthermostat (einstellbar)

Das Brandthermostat ist ein temperaturgeregelter elektrischer Schalter, der direkt im Kanal montiert werden kann. Es ist mit einem Schalter (NC/CO) ausgestattet. Der Brandthermostat wird mit einum Tauchrohr geliefert.

BT40-70

Der Thermostat ist mit einem spiralförmigen Bimetallsensor ausgestattet, der am äußeren Ende des Fühlerrohrs befestigt ist. Wenn die Lufttemperatur den Thermostatwert (einstellbar von 40°C bis 70°C) überschreitet, wird der Strom unterbrochen.

Die Anlage muss durch Betätigen der Reset-Taste am Thermostatgehäuse manuell wieder eingeschaltet werdenl. Dies ist erst dann möglich, wenn die Lufttemperatur um mindestens 15°C gesunken ist.

Technische Daten
Abschalttemperatur 40 - 70 °C
Max. Umgebungstemperatur, Fühler 125°C
Max. Umgebungstemperatur, Thermostatgehäuse 80 °C
Abmessungen (H x B x L) 55 x 156 x 167 mm
Fühlerlänge 100 mm
Druckrohrlänge 240 mm
Kanalbohrung Ø 20 mm
Schutzklasse IP65
Zulässige Schalterspannung/-strom 24 V/ 250V AC
Schalter 11-12: 16 A/2,5 A
11-13 2 A/0,4 A

Alles auswählen über Produkt Serien EXcon (Automatik für VEX4000):

NEHMEN SIE NOCH HEUTE KONTAKT MIT UNS AUF

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung über Lüftungsprodukte und Systemlösungen


EXHAUSTO by Aldes GmbH
Mainzer Straße 43
D-55411 Bingen am Rhein

Tel +49 (0)6721 - 9178111
E-mail: info@exhausto.de
Vex overview

VEX-Übersicht

Bekommen Sie einen schnellen Überblick über das gesamte Programm mit kompakten VEX-Geräten mit Wärmerückgewinnung.

Siehe VEX-Übersicht hier